Referenzen 2020-05-22T12:47:33+02:00

Referenzen

Kundenreferenz – AOK Bremen/Bremerhaven

KundeAOK Bremen/Bremerhaven
AnsprechpartnerOlaf Woggan, Vorstand
ProjektOptimierung Kontenführung nach SCRUM
ZeitraumMärz bis Juli 2019
ArtKrankenversicherung
KernkompetenzAgile Teams
Leistungen
  • SCRUM Master / Agile Teams
  • Agile Governance
Eingesetzte Berater
  • Juliane Boßmann-Köhn
  • Frank Lindenlaub
NutzenErhöhung Produktivität und Servicequalität

Beschreibung des ProjektsBild actmedic GmbH - Agile Teams - Methoden 4

Als gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung betreut die AOK Bremen/Bremerhaven mit über 700 Mitarbeiter/innen rund 260.000 Versicherte in 10 regionalen Geschäftsstellen.

Bereits seit 2018 betreibt die AOK Bremen/Bremerhaven ein Veränderungsprojekt, um als wachsendes Unternehmen dem demografischen Wandel und dem damit einhergehenden Fachkräftemangel mit einer deutlichen Effizienzsteigerung zu begegnen. Bis 2025 werden mittels Prozessmanagement systematisch alle Bereiche des Hauses auf Optimierungspotenziale untersucht.

Um die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit der Prozessumsetzung zu erhöhen, sollen agile Methoden erprobt und eingesetzt werden. Für das „Leuchtturm-Projekt“ zum Beitragsmanagement (Zentralisierung der Kontenführung) wurde Anfang 2019 die actmedic GmbH ausgewählt, entscheidende Management-Leistungen einzubringen:

  1. Unterstützung des Entwicklerteams und seiner Stakeholder mit Auftraggebern durch einen erfahrenen Scrum-Master (Agile Teams):
  • Durchführung von zwei eintägigen Einführungs-Seminaren für das Entwicklerteam und relevante Unterstützer
  • Begleitung des Entwicklerteams und des Product Owner als Scrum-Master während der gesamten Projektlaufzeit
  • Orientierung und methodisch-instrumentelle Unterstützung des Entwicklerteams sowie Übertrag von Best Practice aus vergleichbaren Projekten
  • Vorbereitung des agilen Arbeitens in den Teams der neuen (Ziel-) Organisation
    (Fortführung/ KVP in Linie)
  1. Unterstützung bei dem Entwurf eines agilen Vorgehensmodells begleitend zur Bearbeitung des Pilotprojekts (Agile Governance):
  • Ableitung einer praktikablen „Blaupause“ aus den Erkenntnissen des Pilotprojekts im Beitragsmanagement nach den individuellen Bedürfnissen der AOK Bremen/Bremerhaven
  • Durchführung einer Informationsveranstaltung für Führungskräfte der AOK Bremen/Bremerhaven

Die actmedic GmbH ist bereits in 2007 für das Prozessmanagement im Bereich Service tätig gewesen.

Des Weiteren hat die actmedic GmbH in den Jahren 2016 und 2017 Instrumente des Lean Management zur Sicherung der Ergebnisse entwickelter Soll-Prozesse eingeführt.

Beurteilung der actmedic aus Kundensicht

Wir sind froh, das Projekt gemeinsam mit der actmedic GmbH durchgeführt zu haben. Durch die eingesetzte Methodik konnte der Nachweis erbracht werden, dass agiles Arbeiten die Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit der Umsetzung von Prozessoptimierungen deutlich erhöht. Das Entwicklerteam unter der Leitung des SCRUM Master der actmedic GmbH, Juliane Boßmann-Köhn, hat dabei in einem vergleichsweise kurzen Zeitraum sensationelle Ergebnisse erreicht. Wir können das Projekt künftig als „Leuchtturm“ für unser Veränderungsvorhaben bis 2025 wirken lassen, um als Maßstab für das weitere Vorgehen zu dienen.

Die actmedic GmbH und insbesondere Frau Juliane Boßmann-Köhn haben das Nutzenversprechen im Projekt klug und präzise operativ umgesetzt und das Projekt konsequent zu Ende geführt. Dabei agierte Frau Boßmann-Köhn sehr methodensicher und hat durch ihre sachliche und freundliche Art das Team über den Projektzeitraum immer stärker gemacht. Sie ist eine hervorragende Moderatorin und hat in ihrer Aufgabe stets die richtigen Fragen gestellt und mit den Stakeholdern und Auftraggebern sehr angemessen kommuniziert.

Es war mir wichtig, persönlich an so vielen Projekt-Reviews wie möglich teilzunehmen, um herauszufinden, ob der Ansatz der Richtige für uns ist. Darüber bin ich mir nun sehr sicher. Wir würden uns freuen, mit Frau Boßmann-Köhn und Herrn Lindenlaub bei weiteren Schritten zur Einführung agiler Arbeitsweisen weiter zusammenzuarbeiten.

Kundenreferenz – AOK Sachsen-Anhalt

KundeAOK Sachsen-Anhalt
AnsprechpartnerRalf Dralle, Vorstand
ProjektGesamtvorgehen AOK 2022 im Rahmen der Personalstrategie
Zeitraum2015 – aktuell
ArtKrankenversicherung
KernkompetenzProzessmanagement
Leistungen
  • Prozessmanagement
  • Lean Management
NutzenErhöhung Produktivität und Servicequalität

Beschreibung des ProjektsBild actmedic GmbH - Agile Führung – Methode 3

Als gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung betreut die AOK Sachsen-Anhalt mit 1.900 Mitarbeitern rund 750.000 Versicherte und 45.000 Arbeitgeber in 44 regionalen Kundencentern. Mit dem günstigsten Beitragssatz und einem Marktanteil von rund 36 Prozent ist sie die führende Krankenkasse in Sachsen-Anhalt.

Zur Umsetzung strategischer Ziele ist ein „Gesamtvorgehen AOK 2022“ definiert, das bis Ende 2022 die Geschäftsprozesse in allen Leistungsbereichen der Kranken- und Pflegeversicherung optimieren und digitalisieren soll. Die Steuerung erfolgt auf Management-Ebene über Steuerungskreise. Die Vernetzung der verschiedenen Fachprojekte übernimmt eine „Gesamtkoordination“, besetzt aus den Leitern verschiedener Unterstützungsprojekte. Eines dieser Unterstützungsprojekte übernimmt das Prozessmanagement, um als Querschnittsfunktion die Leistungsbereiche in Fachprojekten zu unterstützen.

Seit 2015 steuert die actmedic GmbH in diesem Gesamtvorgehen die folgenden Leistungen bei:

  1. Entwicklung eines einheitlichen Vorgehensmodells für die Abwicklung von Fachprojekten
  2. Beratung und Begleitung der Gesamtkoordination
  3. Qualifikation interner Prozessmanager mit Schulungsbausteinen und Training-on-the-Job
  4. Durchführung von Moderationen im Prozessmanagement

Des Weiteren hat die actmedic GmbH in den Jahren 2016 und 2017 Instrumente des Lean Management zur Sicherung der Ergebnisse entwickelter Soll-Prozesse eingeführt.

Beurteilung der actmedic aus Kundensicht

Herr Lindenlaub ist unser langjähriger Partner im Prozessmanagement und hat schon seit 2004 immer wieder Fragestellungen in diesem Zusammenhang für uns gelöst. Im Rahmen unseres „Gesamtvorgehen AOK 2022“ hat er für uns seit 2015 ein maßgeschneidertes Vorgehensmodell eingeführt und dessen weitere Entwicklung unterstützt. Außerdem bereitet er ein Team von Prozessmanagern auf die Fortsetzung und Verbreiterung der Aktivitäten im Prozessmanagement der nächsten Jahre vor.

Ergänzend zum Prozessmanagement hat Herr Lindenlaub mit einer Kollegin Instrumente im Lean Management eingeführt, die zur Sicherung der Ergebnisqualität unserer Fachprojekte einen wichtigen Beitrag leisten.

Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir damit ein verlässliches Instrumentarium für die Umsetzung unserer Strategie haben. Herr Lindenlaub und seine Kollegin werden uns dabei weiterhin unterstützen.

Kundenreferenz – Arztrufzentrale NRW GmbH

KundeArztrufzentrale NRW GmbH
AnsprechpartnerDr. Michael Klein, Geschäftsführer
ProjektReorganisation / Unternehmensrestrukturierung
Zeitraum2011 – 2015
ArtKundenservice, Dienstleistungen im Gesundheitswesen
KernkompetenzChange Management
Leistungen
  • Projektmanagement
  • Prozessmanagement
  • Kapazitätsmanagement
  • Standortmanagement
NutzenErhöhung Produktivität und Servicequalität

Beschreibung des Projekts

Im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein und Westfalen-Lippe organisiert die Arztrufzentrale NRW flächendeckend den ärztlichen Bereitschaftsdienst. Dazu zählen unter anderem Informationen zu Notdienstpraxen sowie die Koordination eines Fahrdiensts für notwendige ärztliche Hausbesuche mittels eines telefonischen Service Centers.

Im Rahmen der Zusammenlegung des Bereitschaftsdienstes der KV Regionen Nordrhein und Westfalen-Lippe waren umfangreiche personelle, organisatorische und technische Veränderungen notwendig.

Die actmedic GmbH hat mit ihrem Team dabei von März 2011 bis Juni 2012 das übergreifende Projektmanagement übernommen sowie inhaltlich die folgenden Teilprojekte unterstützt:

  • Prozessneugestaltung, Qualitätsmanagement und Schulung
  • Kapazitäts- und Personaleinsatzplanung sowie die Entwicklung von Unternehmenskennzahlen
  • Konsolidierung und Erneuerung der IT-Infrastruktur
  • Einführung einer neuen Einsatzleitsoftware
  • Auswahl eines neuen Standorts
  • Planung und Durchführung von Kommunikationsmaßnahmen
  • Koordination und Priorisierung verschiedener Sofortmaßnahmen
  • Unterstützung der Haushaltsplanung sowie der Unternehmenskommunikation

Weiterhin haben wir Frank Lindenlaub in den Jahren 2015 bis 2019 in folgenden Projekten wieder als Berater an unsere Seite geholt:

  • Einführung einer Zeiterfassung und einer neuen Dienstplan-Software
  • Einführung der Dienstleistung für Terminservice-Stellen

Beurteilung der actmedic aus KundensichtDr. Michael Klein

Frank Lindenlaub mit seinem Team hat uns 2011/2012 in einer grundlegenden Neuausrichtung unterstützt. Dabei haben die Berater immer sehr integrativ und mit hoher Akzeptanz gearbeitet.

Als Gesamtprojektleiter und Coach im Prozessmanagement hat Frank Lindenlaub es geschafft, die Projektleiter in unserem Haus methodisch „fit“ zu machen, so dass die Projekte innerhalb des geplanten Zeit- und Budgetrahmens ihre Ziele erreicht haben.

Mit seiner umfassenden Erfahrung im Projekt- und Prozessmanagement aber auch mit seinem Know-How in der Organisation von telefonischen Service Centern ist Frank Lindenlaub immer wieder ein wichtiger Ratgeber für mich.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Video: Vortrag von Frank Lindenlaub

actmedic ist Partner der Gesundheitsforen

Die actmedic GmbH ist Partner der Gesundheitsforen Leipzig

Die Gesundheitsforen sind neutraler Netzwerkpartner für Akteure der Gesundheitsbranche. Sie sind Wissensdienstleister für praxisnahe Lösungen rund um das Management von Krankenversicherungen, Krankenhäusern und Pharmaunternehmen.

Bild actmedic GmbH - Referenzen

Info

Diese Website stellt Informationen und Angebote der actmedic GmbH bereit, einer Unternehmensberatung in Schleswig-Holstein. Wir bieten Lösungen in den Bereichen Prozessoptimierung, agile Methoden und Lean Management. Unsere Angebote zu Beratung und Training bieten wir in Schleswig-Holstein, aber auch bundesweit an. Mehr über unseren Transformationsansatz zu Agilen Teams finden Sie hier. Zu jedem unserer Schwerpunkte haben wir hier Praxisbeispiele für Sie zusammengestellt: digitale Prozesse, agile Teams, agile Führung.